smartmelts Magazin

Zink ist vielseitig – ein echtes Multitalent

Zink ist vielseitig – ein echtes Multitalent

Vielseitig und unentbehrlich- der Mineralstoff Zink ist als zweithäufigstes Spurenelement an unzähligen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt. Als essenzielles Spurenelement ist eine Zufuhr von Zink lebensnotwendig, da der Körper nicht imstande ist, den Mineralstoff aus anderen Nährstoffen selbstständig zu synthetisieren.

Die Funktionen von Zink im Körper

Zink ist ein wahres Multitalent und nimmt daher bei den Mikronährstoffen eine besondere Stellung ein. Es spielt in zahlreichen biochemischen Reaktionen eine zentrale Rolle und wird in bis zu 300 verschiedenen Stoffwechselprozessen als aktiver Teil benötigt. Enzyme, welche die Umsetzung wichtiger Reaktionen im Körper steuern, benötigen Zink als Cofaktor um einen Ablauf der lebensnotwendigen Prozesse überhaupt gewährleisten zu können. Eine ausreichende Zinkversorgung trägt daher zu einer gesunden Zellteilung und Zellregenerierung, einem gesunden Immunsystem und einem funktionierenden Hormon- sowie Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel bei. Eine Schlüsselrolle spielt Zink außerdem in der Produktion von Neurotransmittern, welche für die allgemeine, mentale Befindlichkeit verantwortlich sind. Deshalb ist es auch gemeinsam mit Magnesium, Vitamin B3 und B6 Bestandteil der Formulierung bei Unruhe und Nervosität von smartmelts® for relaxing.

Zink in Lebensmitteln

Zink kann bei einer ausgewogenen, vitalstoffreichen Ernährung gut aus Lebensmitteln resorbiert werden. Zu guten Zinkquellen zählen Meeresfrüchte, Fleisch, Innereien (Leber), Milchprodukte insbesondere in Form von Käse, Eier und Fisch. In der Regel kann Zink tierischen Ursprungs besser verwertet werden als aus pflanzlichen Quellen, weshalb insbesondere Vegetarier und Veganer auf eine ausreichende Zufuhr aus Vollkornprodukten und gegeben falls Nahrungsergänzungsmitteln achten sollten.

Wie macht sich ein Zinkmangel bemerkbar?

Aufgrund der weitreichenden Wirkung von Zink im Körper äußert sich auch ein Mangel mit vielen Gesichtern. Ist der Körper über einen längeren Zeitraum mit dem Spurenelement unterversorgt, so ist mit Einschränkungen im Stoffwechsel und auch entsprechenden Symptomen zu rechnen. Indizien für einen Zinkmangel können zum Beispiel eine verminderte Abwehrfunktion des Immunsystems, trockene Haut und brüchige Nägel, Wachstumsprobleme bei Kindern und eine verringerte Leistungsfähigkeit des Gehirns in Form von Unruhe, Reizbarkeit und Konzentrationsstörungen sein.

Was ist eine ausreichende Zinkversorgung?

Als essenzielles Spurenelement ist Zink in nur sehr geringen Mengen, durchschnittlich zwei bis vier Gramm, im Körper gegeben. Der Bedarf an dem Multitalent ist individuell und generell vom Alter, dem Geschlecht und der Körpergröße abhängig. Grundsätzlich benötigen Kinder geringere Mengen als Erwachsene und Männer eine höhere Menge als Frauen. Spezielle Situationen wie eine Schwangerschaft oder eine hohe sportliche Betätigung führen ebenso zu einem erhöhten Zinkbedarf. Darüber hinaus zählen das Einnehmen von östrogenhältigen Präparaten wie der Antibabypille und der regelmäßige Konsum von Alkohol zu nachgewiesenen Zinkräubern.

Für ein intaktes und gut funktionierendes Immunsystem wird eine durchschnittliche Dosierung von 10mg Zink empfohlen. Dies enstpricht genau der Menge, die auch in smartmelts® for relaxing enthalten ist.

Einen Kommentar hinterlassen